in ,

Kevin Pannewitz vom „Kampf der Realitystars“ Gewinner zum Straßenfeger!

Foto: RTLZWEI

Kevin Pannewitz  galt einst bei Hansa Rostock in der 2. Liga als großes Talent und stand beim VfL Wolfsburg unter Felix Magath 2012 vor dem Sprung in die Bundesliga.

Doch der Skandal-Spieler wurde aus der Bundesliga geschmissen. Nach seinem Absturz ging es für Pannewitz wieder aufwärts, gewann 2020 im Finale gegen Sam Dylan die erste Staffel von „Kampf der Realitystars“ und ging mit 50.000 Euro nach Hause.

Doch genau ein Jahr später zum Ende der zweiten Staffel von „Kampf der Realitystars“ ist die TV-Karriere schon wieder vorbei! Kevin Pannewitz hat jetzt einen neuen Beruf und ist Straßenfeger. Der Ex-Profi auf Instagram: „Ich arbeite bei der BSR Stadtreinigung als Straßenfeger. Ich verdiene 1100 und Zerquetschte netto, ich habe 1200 Stunden im Jahr, die ich arbeiten muss.“

Pannewitz über seinen heutigen Arbeitsalltag: „Ich stehe jeden Tag um vier Uhr auf, von Montag bis Freitag erstmal. Das ist es erstmal.“

Wer am Mittwoch die zweite Staffel von „Kampf der Realitystars“ gewinnt erfahrt ihr hier…

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Skandal: Neuer Helene Fischer Freund! Er servierte Freundin wegen Krebs-Erkrankung ab!

Braucht Maite Kelly Ärztliche-Hilfe? Seltsamer Auftritt schockt TV-Zuschauer!