in , ,

Menowin Fröhlich: Offen wie nie! Er spricht über sein Gewicht! 

Menowin Fröhlich
Menowin Fröhlich Quelle: RTL

Er bricht sein Schweigen! Menowin Fröhlich (34) erzählte jetzt über seine stetige Gewichtszunahme und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. 

Auf Instagram gab der „DSDS“-Kandidat bereits öfter zu,  dass er mit seinen Körpergewicht unzufrieden ist. Da viele Diäten ihn nicht halfen, wagt er nun einen radikalen Schritt, um sich wieder wohl in seiner Haut zu fühlen. Er wird sich einer Magen-OP unterziehen. Der Eingriff soll ihn dabei helfen sein Gewicht zu reduzieren. Er nahm die Bekanntgabe der Operation zum Anlass seinen Followern zu erzählen, wie es soweit kommen konnte und wie sehr er unter seinen Gewicht leidet.

Wie kam es soweit?

Menowin war förmlich in Plauderlaune und berichtete seinen Fans von seiner Leidensgeschichte auf Instagram. Bereits seit Jahren kämpft der Sänger gegen sein Übergewicht. Nun hat er für sich beschlossen, dass er sich wieder wohl in einer Haut fühlen möchte. Beim Teilen seiner Erfahrungen nahm er kein Blatt vor den Mund und berichtet offen, wie es zu dem Übergewicht kam. Außerdem gibt er zu, dass er bereits während den Dreharbeiten zu seiner Doku „Mein Dämon und ich“ 135 Kilo wog und somit  übergewichtig war. Damals nahm er bereits 30 Kilo für die Sendung ab. Eine Ernährungsumstellung und Sport halfen ihn dabei.

Doch dann passierte es: Menowin erlitt einen Bänderriss und machte des Sportprogramm einen Strich durch die Rechnung. Nach 7 Monaten stockte somit die Abnehmreise. Er offenbart weiter: „[Ich] konnte dann an meine sportlichen Leistungen nicht mehr anknüpfen und das hat mich dann in eine so Art Depression gebracht und ich habe dann einfach unkontrolliert gegessen und somit habe ich mir in einem Jahr 50 Kilo angefressen. “

Er braucht Hilfe!

Der bekannte und gefürchtete Jojo-Effekt schlug zu. Seine Strategie damit umzugehen? Verdrängung. Auch wenn er die Folgen des Übergewichtes immer mehr spürte, konnte er sich mit den Problem nicht auseinandersetzen. Doch jetzt hat einen Punkt erreicht, an den er etwas ändern muss. Denn schon alltägliche Dinge, wie Schuhe binden, sind für ihm nicht mehr ohne Weiteres möglich. Sein Versuch wieder mit den Sport zu beginnen, schlug fehl, denn es „hat alles nicht mehr funktioniert“. Die Folgen: Er wiegt nun 160 Kilo und leidet an Typ 2 Diabetes. Zeit etwas zu ändern!  „Jetzt musste ich handeln“ gibt er zu. Die Magen-OP soll ihn dabei helfen. Wir wünschen Menowin viel Erfolg! 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

DSDS 2023: Dieter Bohlen holt Pietro Lombardi, Shirin David & Sarah Engels in die Show

Georgina Fleur

Georgina Fleur: Sie zeigt sich auf Instagram wieder mit Babybauch!