in , , , , , ,

Nach Twitter-Übernahme: Will Elon Musk nun FACEBOOK löschen?

Elon Musk // Foto: Futurezone

In der vergangenen Woche kaufte Tesla-Chef Elon Musk (50) den Nachrichtendienst Twitter.

Erst versuchte der Verwaltungsrat von Twitter noch, eine Übernahme durch den reichsten Menschen der Welt zu verhindern. Doch sie scheiterten.

Für rund 44 Milliarden Dollar ging die Social Media Plattform in Musks Hände. Nun plant er eine ‚globale Plattform für Redefreiheit‘. Auf der Plattform trendet daher #TwitterTakeover und #ElonMusk!

Weil Twitter zukünftig von der Börse genommen werden soll, gab es für Aktienbesitzer ein saftiges Versprechen: Musk bot jedem Twitter-Aktionär rund 54,20 Dollar pro Aktie und wartet aktuell nur noch auf die Annahme seines Angebotes. 

Doch was plant Elon Musk als nächstes? Eine Facebook-Übernahme? Schon 2020 tweetete er ‚Facebook sucks‘ und stichelt immer wieder gegen die Plattform und seine User. Es würde seine Fans und Kritiker daher nicht wundern, wenn er bald Facebook oder sogar META aufkaufen möchte.

Neben Facebook-Hatetweets gibt es aber noch gute Neuigkeiten: Zumindest versprach Elon dem Twitter-Volk, gegen Bots zu kämpfen, die ständig unerwünschte Kommentare und dubiose Links an Twitter User versenden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Nach Liebescomeback: Nathalie Volk solidarisiert sich mit Johnny Depp!

Florian Silbereisen

Florian Silbereisen: Drama um Schlagerfest!