in , ,

Skandal: Nach GNTM-Vorwürfen: Das sagt ProSieben zu Nathalie Volk & Lijana Kaggwa!

Foto: ProSieben

Die Castingshow „Germanys Next Topmodel“ kommt aus den negativen Schlagzeilen gar nicht mehr raus. Dabei ist das große GNTM-Finale nur noch wenige Tage entfernt. Doch Heidi Klums Show steht aktuell gegen immer mehr Vorwürfen von Ex-Kandidatinnen. Diese äußern sich zu den Zuständen hinter den Kulissen von „Germany’s Next Topmodel“. 

So auch kürzlich die einstige GNTM-Finalistin Lijana Kaggwa, die mit ihrem neusten YouTube-Video eine Bombe platzen ließ. Die Kandidatin aus dem Jahr 2020 spricht von Manipulation sowie gezielter Streitauslösung durch die Produktion. GNTM sei keine Realityshow, sondern ein abgekartetes Spiel, in dem die Teilnehmerinnen als Marionetten fungieren – so heißt es im Video der 25-Jährigen.

Nun ergänzt auch Nathalie Volk mit der Schockaussage: “Die Show ist Körperverletzung und Mobbing an jungen Frauen. Ich habe Narben am Körper wegen Heidi.”

Doch nicht nur Heidi Klum persönlich wird schwer von den Ex-Kandidatinnen beschuldigt, auch die Produktionsfirma Redseven Entertainment muss sich den erschreckenden Äußerungen stellen. Gegenüber GALA hat sich GNTM-Sprecherin Tina Land erstmalig zu den Anschuldigungen von Lijana Kaggwa und Nathalie Volk geäußert:

Im Fall von Nathalie Volk heißt es: „Frau Volk macht alles, um sich medial ins Gespräch zu bringen. Dazu gehört jetzt wohl auch, dass sie unter anderem über einen Poolplanscher spricht, der acht Jahre zurückliegt“, und verweist auf die Pool-Szene, die das heute 25-jährige Model in seiner Schilderung erwähnt. 

Auf Lijanas Video angesprochen, schildert Tina Land dagegen konkrete Maßnahmen, die der Sender zugunsten von Lijana unternommen habe, die allerdings keine Erwähnung im Video der 25-Jährigen finden. „Nicht zuletzt für sie und mit ihr hat ProSieben während der Staffel eine Anti-Cybermobbing-Kampagne initiiert. Während der Staffel haben Lijana viele Experten unterstützt. Unter anderem die ProSieben-Konzernsicherheit in Zusammenarbeit mit der Polizei, das ProSieben-Künstlermanagement in Form von Geldzuschüssen und ein Psychologe, der sich auch noch nach dem Finale um sie gekümmert hat. Wir möchten feststellen, dass der Psychologe Michael Thiel kein Medienberater ist.“ 

Dem Magazin „Horizont“ erklärte die GNTM-Sprecherin außerdem, dass der Sender derzeit juristische Schritte gegen Lijana prüft.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Schock: Leni Klum: Karriere-Aus! Das Model schmeißt alles hin.

Schock: Zerstört Alexander Zverev die TV-Karriere von Sophia Thomalla!