in ,

Flucht aus Deutschland! Motsi Mabuse das ist ihr neues Ziel!

Foto: Imago

Motsi Mabuse startet nochmal richtig durch! Die Profi-Tänzerin hat ihre Umzugskartons bereits gepackt. Wer besorgt ist, das die „Let’s Dance“-Jurorin Deutschland den Rücken kehrt, kann aber aufatmen: 

Nur ihre geliebte Tanzschule im hessischen Eschborn bekommt einen neuen Standort. Im rund 15 Kilometer entfernten Kelkheim können Groß und Klein bald das Tanzbein schwingen. 

Für die gebürtige Südafrikanerin und ihren Ehemann Evgenij Voznyuk ist das ein echtes Herzensprojekt und ein wichtiger Schritt zugleich. Endlich können sie die traurige Vergangenheit hinter sich lassen und nach vorne blicken. Hintergrund: Die letzten Monate waren für Motsi alles andere als leicht!

Immer wieder musste sie mit Anfeindungen wegen ihrer Hautfarbe kämpfen, fand die Eingangstür ihrer Tanzschule mehrere Male zersplittert vor. Einfach tragisch. Tatsächlich hat die 40-Jährige sogar überlegt deswegen nach Großbritannien auszuwandern. Auch ihrer kleinen Tochter zuliebe.

Die Mutter möchte ihre Kleine verständlicherweise von solchen traumatischen Vorkommnissen schützen. Aber der TV-Star beweist mal wieder, was sie für eine Powerfrau ist. Anstatt das Weite zu suchen, bietet sie den Anfeindungen nämlich die Stirn. Schließlich hat sie sich im Leben bis nach oben getanzt – und das lässt sie sich von keinem nehmen. 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Verwirrung: Haben Rebecca Mir & Massimo Sinato zum zweiten Mal geheiratet!

Podcast von Sam Dylan: Ist das der geheime Name von Georgina Fleurs Baby?