in ,

Mobbing: Ruth Moschner wegen Bodyshaming angegriffen!

Foto: Instagram.com

Als Moderatorin steht Ruth Moschner seit über 20 Jahren im Rampenlicht. Eine lange Zeit, in der sich die 45-Jährige viel gefallen lassen musste. Bodyshaming ist nämlich auch bei ihr ein großes Thema. Zu diesem Anlass zeigt die Entertainerin ihren rund 374.000 Followern ein älteres Foto von sich.

Es zeigt die Entertainerin in einem gelben Kleid, in dem sie von ihrer damaligen Stylistin als dick bezeichnet wurde. Die Robe hat die Schriftstellerin für eine „große TV-Gala“ anprobiert. Die Blondine selbst fand sich darin „eigentlich hübsch“. Außerdem hat die „Grill den Profi“-Gastgeberin  nach Meinung anderer, „fürs TV, viel zu üppige Hüften“. Das hat sie zum Teil „verletzt und verunsichert“. Mit der besagten Stylistin war die Zusammenarbeit nach dem Vorfall übrigens gestrichen. Heute hat die Entertainerin ein Team um sich, dem sie vertraut.

Dadurch ist ihr Selbstbewusstsein auch gewachsen. Dafür bekommt die „Buchstaben Battle“-Moderatorin in den sozialen Netzwerken viel Zuspruch. Besonders prominenten Frauen scheint Ruth Moschner damit aus der Seele zu sprechen. „Wirklich schrecklich, dass wir uns das als Frauen mit Kurven so viele Jahre haben anhören müssen“, schreibt zum Beispiel Jasmin Wagner. Model Jana Ina Zarrella schreibt selbstbewusst: „Schade, dass ich nicht da war. Dir hätte ich gesagt, wie wunderschön du in dem Kleid aussiehst. Und deine Stylistin hätte ich zur Hölle geschickt, weil die einfach keine Ahnung hat, weder von Styling noch von Menschlichkeit.“ 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Gefährliche Sucht: Heidi Klum wird immer dünner! Hat sie Angst Tom Kaulitz zu verlieren?

Schock für Florian Silbereisen „Das Traumschiff“ am Ende?