in , ,

Schock: Journalist packt aus! Hat Prinz Harry ein Alkoholproblem?

Foto: WENN

Prinz Harry hat es in der Vergangenheit wirklich wild getrieben! Die Journalistin Katie Couric hat ihre Memoiren geschrieben und hat darin auch über ein Interview mit Prinz Harry berichtet.

Der Prinz hat sich tatsächlich mal komplett verkatert in einem Interview blicken lassen. Das besagte Treffen mit Prinz Harry macht vor allem deutlich: Harrys sogenannte „wilde Phase“ dauerte wesentlich länger an, als bisher bekannt und zeigt den Bruder von Prinz William in einem noch schlechteren Licht, als bisher.

Sie traf Harry 2012 in Brasilien zu einem Interview, das im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt werden sollte. In ihrem Buch erzählt Katie Couric, dass Harrys Auftritt bei diesem Interview äußerst unprofessionell und wenig schicklich war. „Aus jeder Pore“ seines Körpers soll ihr Interviewpartner nach Alkohol und Zigaretten gerochen haben. Eindeutige Anzeichen für einen Kater, oder mindestens für eine durchzechte Nacht.

Zwar hat die Journalistin das Wort so explizit nicht ausgesprochen, aber man kann durchaus davon ausgehen, dass sie es so, oder so ähnlich gemeint hat. Verkatert zum Interview – für Harry wäre das wohl kein Höhepunkt seines Lebens. Fraglich, ob er es so gut findet, dass diese Ereignisse wieder öffentlich ausgeschlachtet werden. Aber immerhin hatte Harry ja bereits eingestanden, dass diese Phase nicht zu seinen Besten gehörte.

Zum Glück geht es in dem Buch ja nicht nur um ihn. Die Journalistin berichtet nämlich auch von ihrem, durch einen schlimmen Schicksalsschlag geprägten Leben. Darüber hinaus packt sie über die Unterhaltungsindustrie aus. Schon Ende Oktober sollen die Memoiren „Going there“ von Curic in den Handel kommen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Trennung? Ben Affleck & Jennifer Lopez entfolgen sich auf Instagram!

Sommerpaus-Betrug um Sabrina Lange: Auch Jürgen Milski wurde mit Bußgeld verwarnt!