in ,

Bushido gesteht: Sein Leben war am ENDE!

Foto: ZB

Kaum zu glauben: Bushido vor der Einweisung! Bei der Talkshow  „Chez Krömer“ kamen verstörende Details zum damaligen Karriereende des Ex-Rappers zur Sprache. 

Comedy-Star Kurt Krömer bohrte nämlich unter anderem in der Vergangenheit des Berliners – und hakte besonders bei dem Gerichtsverfahren gegen Abou Chaker nach. Diese Phase hatte es für den vermeintlichen Gangster aber ganz schön in sich, wie der Auftritt zeigt.

Der achtfache Papa verrät ehrlich: „Vor drei Monaten wollte meine Frau mich einweisen lassen: Ich hatte Depressionen, Angstzustände, Panikattacken, habe „todes“ abgenommen. Das ist nicht schön, wenn man morgens aufwacht und nicht weiß, wie das Leben weitergeht. Aber da komme ich schon raus.“ Eine lobenswerte Einstellung, die Bushido da an den Tag legt. Besonders die erst zuletzt eingetroffene Niederkunft seiner Drillinge ist auch ein willkommener Lichtblick in der schwierigen Situation.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Schock: Carmen Geiss im Krankenhaus! Wie schlimm ist es?

Ausgepackt: Zweites Baby für Mario & Ann-Kathrin Götze