in ,

Caro Robens packt über „Sommerhaus der Stars“ aus!

Die Sieger der letzten Staffel waren das „Deutschland“-Paar Caro und Andreas Robens. Spätestens nach ihrem Auftritt in der Show sind die beiden aus dem „Reality-TV“ nicht mehr wegzudenken. Warum es in der aktuellen Staffel im „Sommerhaus der Stars“ gleich zu Beginn heftig eskalierte, wollen die „Wahl-Mallorquiner“ wissen.

Ja, es knallte schon in der ersten Folge ordentlich zwischen den „Sommerhaus“-Kandidaten. Der Grund, der für Zündstoff sorgte, war die Begegnung zwischen dem Moderator „Mola Adebisi“, der mit seiner Partnerin „Adelina Zilai“ antrat. Und dann gibt es da ja noch das Paar,  Michelle Monballijn die mit ihrem Mann „Mike Cees-Monballijn“ in die Promi-Unterkunft zog.

Das Drama wurde geboren, als Michelle ihre bessere Hälfte „Mike“ aufklärte, dass sie und „Mola“ in der Vergangenheit mal ein „Pärchen“ waren. Diese Information ließ den Ex-Bachelorette-Teilnehmer, Rot sehen und seine Eifersucht war kaum noch zu zähmen. Ein auferlegtes Kontaktverbot und die Ansage an seine Frau, dass sie ihren Körper nicht im Bikini oder Dessous zeigen dürfte, sollten dem Unternehmer wohl seine „verloren gegangene Kontrolle“ wiedergeben. Für diese Aktion hagelte es im Netz allerdings ordentlich Kritik.

 Doch wieso kommt es im „Sommerhaus“ eigentlich immer wieder zu so heftigen Auseinandersetzungen? Caro und Andreas Robens wollen wissen, warum: „Man kann die Mitbewohner noch nicht einschätzen.
So ist es für die Paare schwierig, durch die anderen Bewohner der Promi-WG „unter ständiger Kontrolle“ zu stehen. Zusätzlich habe man kaum Privatsphäre, was die Beziehungen extrem belasten würde“. So sehen das zumindest Caro und Andreas. Da mag etwas dran sein!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Nach Geburt: Sind Yeliz Koc & Jimi Blue Ochsenknecht wieder ein Paar?

Schock: So grausam wurde Influencerin Gabby Petito ermordet!