in ,

Jasmin Tawil wegen EX Adel in Obdachlosigkeit & Depressionen verfallen!

Foto: RTL+

In der neuen Vox-Sendung „Unbreakable – Wir machen dich stark“ stellen sich zehn Promis ihren Traumas und Ängsten. Jasmin Tawil wurde schon in Folge eins an ihr Limit Gebracht.

„Ich habe die falschen Männer in meinem Leben gehabt“, beschreibt Ex-GZSZ-Schauspielerin den Ursprung ihrer Probleme mit einem Satz. Die Scheidung von Adel Tawil 2014 verkraftete sie nicht.

Es folgten Obdachlosigkeit, finanzielle Schwierigkeiten und Depressionen. Doch ihre Angst vor Männern ist noch tiefer verankert: „Es fing mit meinem Vater an. Ich habe nie eine gute Erfahrung mit einem Mann gemacht.“ Inzwischen ist die 39-jährige Mama eines 2-jährigen Sohnes.

Endlich ein positiver Schicksalsschlag! Doch gleichzeitig raubte ihr die Verantwortung für das Baby aber auch die Kraft, die Geschehnisse der letzten Jahre zu verarbeiten und wieder Ordnung in sich zu schaffen. Durch die Teilnahme an dem Vox-Format soll sich das aber ändern. Verzicht, Struktur und Disziplin stehen in dem nüchternen Camp an der Tagesordnung. So können die Promis endlich wieder zu sich finden. Unter Tränen beschreibt Jasmin schon in der ersten Folge ihre Gefühlslage: „Ich bin überall blockiert, ich kann nicht richtig atmen.“ Ihr sehnlichster Wunsch lautet deshalb: „Ich träume von Frieden in mir.“ Inzwischen hat sich übrigens tatsächlich schon gezeigt, dass „Unbreakable“ erste Früchte trägt: Die Berlinerin ist wieder glücklich vergeben!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…

0

Trennung oder nicht? Melissa Damilia gibt Statement! Was ist mit Freund Leander Sacher

Die Drillinge kommen: Bushido ohnmächtig im Krankenhaus