in ,

Schock: Baby von Profisurferin Janni Kusmagk in Lebensgefahr!

Foto: Instagram.com

Wie die ehemalige Profisurferin Janni Kusmagk (31) in ihrer Instagram-Story mitteilte, muss sie sich um das Leben ihres neu geborenen Babys sorgen!

Nicht nur die vielen Komplikationen bei der Geburt, unter anderem starker Blutverlust machten der dreifachen Mutter Angst: Nun hat ihr Neugeborenes die RS-Infektion!

Die Krankheit ist eine Virus-Infektion und kann sehr gefährlich für den neugeborenen Merlin werden. Oft muss ein Baby mit Symptomen wie Schnupfen, Husten und Halsschmerzen stationär behandelt werden, wenn es an der RS-Infektion leidet. 

Die Gefahr, dass sich Merlin’s Geschwisterchen anstecken, ist bei dem Virus ebenfalls sehr hoch.

Für eine optimale Versorgung von Merlin bleibt er mit Mama Janni Zuhause. Wie sie in ihrer Instagram-Story mitteilte, geht es ihrem Neugeborenen bisher den Umständen entsprechend gut.

Vielleicht trifft sich die benötigte Ruhe aber auch ganz gut mit der geplanten Auswanderung nach Mallorca: 

Denn in der Zeit, in der sich Baby Merlin von dem Virus erholen soll und Mama Janni die komplizierte Schwangerschaft verarbeiten muss, machen sich Papa Peer Kusmagk (46) mit seinen Kindern Emil-Ocean (4) und Yoko (2) auf die Suche nach einem schönen neuen Zuhause.

Janni’s Fans hoffen auf baldige Gesundheit des Babys und natürlich auf Updates zum Auswander-Vorhaben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Nach Kanye West: Ist das der neuer Freund von Kim Kardashian?

Pietro Lombardi: Ex María Rypa war sein größter Fehler!