in ,

Schock: Menowin Fröhlich letzte Chance Magenballon!

Foto: Sat.1

Schon seit Jahren ist Menowin Fröhlich (34) unzufrieden mit seinem Gewicht. Es kamen immer mehr Kilos dazu und er schafft es einfach nicht diese wieder abzutrainieren. Und das obwohl er in der Entzugsklinik Sport für sich entdeckt hat. Der ehemalige „DSDS“-Kandidat will unbedingt abnehmen. Nun soll ein Arzt helfen!


Menowin hat sich entschieden einen besonderen Weg der Gewichtsreduzierung zu wagen. Er lässt sich einen Magenballon einsetzen. „Ich mache mir ja jetzt am 18.3. den Magenballon. Den werde ich mir jetzt einpflanzen lassen und ich bin wirklich mal gespannt, wie viel ich damit erreichen werde und was da alles so auf mich zukommt an Gewichtsverlust. Ich hoffe, dass es so viel wie möglich ist und natürlich werde ich auch meinen Teil dazu beitragen“ erzählt er offenen seinen Followern auf Instagram.


Der Magenballon wird über die Speiseröhre in den Magen eingeführt und dort dann mit Wasser gefüllt. Somit ist der Magen fast komplett ausgelastet. Der Effekt: Bereits kleine Mengen Nahrung lösen ein Sättigungsgefühl aus. Allerdings wird der Ballon nach wenigen Monaten wieder entfernt. Und da lauert die Gefahr des JoJo-Effektes. Menowin lässt sich davon aber nicht abschrecken. „Ich fühle mich einfach wirklich super“ betonte er. 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…

0

Wegen Krieg in der Ukraine: Netflix stellt Betrieb in Russland ein!

Kampf um Follower: Natascha Ochsenknecht – Angriff auf Yeliz Koc!