in , ,

So wurde der Notfall-Plan zum Tod von Queen Elisabeth entlarvt!

Foto: dpa

Der Notfall-Plan der Queen wurde geleaked! Was passiert an dem Tag, wo die Queen „das Zeitliche“ segnen wird? Für die Öffentlichkeit sollten die Pläne für den Ablauf der Ereignisse direkt nach dem Tod der Monarchin zunächst erstmal geheim bleiben.

Zumindest hatten es sich der Buckingham Palast und die britische Regierung so gewünscht. Allerdings sind jetzt Details des Geheimplans mit dem Namen „Operation London Bridge“ durchgesickert. Wie konnten diese geheimen Informationen an die Öffentlichkeit gelangen?

Die Zeitung „Daily Mail“ berichtet: „Die Ursache für das Leak sei die aktuelle Gesundheitssituation“. Die Pläne welche die ersten zehn Tage nach dem möglichen Tod der Queen regeln sollen hätten aktualisiert werden müssen!.

Das britische Königshaus ist jetzt allerdings hoch motiviert die Schuldigen zu stellen. Um den Verantwortlichen ausfindig zu machen, sind bereits rechtliche Schritte in „Gang“ gesetzt worden. Die besagten Dokumente beinhalten unter anderem, wie das Protokoll ranghoher Minister und Beamte nach dem Tod Elizabeths ablaufen und ihre Beisetzung gestaltet werden soll.

Eine öffentliche Stellungnahme des Buckingham Palastes gibt es allerdings noch nicht. Es ist nämlich noch unklar, ob der Leak unbeabsichtigt war, oder welche Motivation sonst an dem Leak „Operation London Bridge“ gehangen hat. 

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Kurz vor Geburt Bushido beleidigt Ehefrau Anna Maria Ferchichi!

Nach 3 Jahren – Insider packt aus! War Daniel Küblböck wirklich Millionär?