in ,

Wegen Michael Wendler: DSDS wird bestraft!

Foto: dpa

Erreicht DSDS jetzt ausgerechnet wegen Michael Wendler einen weiteren Tiefpunkt?

In der letzten Staffel DSDS sorgte nicht nur der überraschende Abschied von Dieter Bohlen nach 19 Jahren für einen Eklat, sondern auch die Entlassung vom Schlagerstar Wendler. Dieser hatte im Oktober 2020 mit Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit dem Coronavirus für Aufsehen gesorgt.

Das Chaos der vergangenen Monate hängt RTL jetzt immer noch nach, denn die Castingshow ist für die Wahl des „Goldenen Günter“ nominiert. Gekührt wird vom Branchenblatt „DWDL.de“ die „Peinlichkeit des Jahres“. Schon im vergangenen Jahr holte die Sendung für den Jururen-Zirkus den Negativ-Preis.

Vielleicht bekommt RTL ja dieses ja erneut, die negative Auszeichnung?

DWDL kritisiert nämlich in aller Deutlichkeit den Umgang mit dem Rauswurf des Sängers:

„Der eilig durchgeführte Schnitt erfüllte zwar seinen Zweck, doch gut anzusehen war die Show damit freilich nicht mehr – einerseits, weil plötzlich dramaturgische Lücken entstanden, und andererseits, weil Michael Wendler zunächst in Form einer geblurrten Wolke unkenntlich gemacht wurde“, urteilt DWDL.de. Ob DSDS den Preis gewinnen kann, wird sich bald zeigen. Die Konkurrenz ist auch in diesem Jahr nicht klein.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Schock: Sportschütze Cristian Ghilli (18) erschießt sich selbst!

Vor Dschungelcamp: Daniela Katzenberger macht Lucas Cordalis Verbotsliste!