in ,

Kein Mann will Transgender Jessica Delion bei Love Island!

Foto: RTLZWEI

Vor wenigen Tagen begann die neue Staffel ‚Love Island‘ – diesmal mit einer ganz besonderen Frau!

Jessica (22) nimmt als Kandidatin an dem RTL2-Format teil, in dem es um heiße Flirts, Drama und vielleicht sogar das Finden der großen Liebe gehen wird.

Früher war Jessica ein Mann. Schon in ihrer Jugend ging sie durch die Hölle: Denn erst mit 18 Jahren erhielt sie die notwendigen Operationen, um endlich so zu sein, wie sie sich wirklich fühlt: weiblich, als Frau.

Für Fans von ‚Love Island‘ ist sie eine Neuheit. Denn noch nie nahm eine Transgender-Frau an der Show teil. Fans befürchteten schon vor Beginn der neuen Staffel, dass Jess bei den männlichen Kandidaten auf Abneigung stoßen könnte. Doch wie offen sind die Kandidatinnen und Kandidaten für die LGBTQ-Community in 2022?

Schon in der ersten Folge wurde heiß geflirtet. Kandidat Adriano (27) warf ein Auge auf Jess und war sofort begeistert von ihr. Und um fair zu bleiben, ging Jessica offen mit ihrer Vorgeschichte um. 

Aber die Befürchtungen der Fans wurden war. Nachdem sie Adriano offen gestand, dass sie früher ein Mann war, bat er um Gedenkzeit. Später fasste er seinen Entschluss im Interview: ,,Das ist nicht meins. Das möchte ich nicht mit einer Transgender. Das möchte ich nicht, wegen Kinder und so, da stehe ich nicht drauf.’’

Harte, aber ehrliche Worte. Jess blieb enttäuscht zurück – doch sie bereitete sich schon auf die bevorstehenden Körbe vor. ,,Ich wusste das. Ich hatte die Situation schon hundert Mal. Ich bin nicht schockiert deswegen. Alles gut’’, sagte sie.

Wenigstens bleibt ihr nun mehr Zeit, um sich auf die Männer zu konzentrieren, die sich vorstellen könnten etwas mit ihr anzufangen. ‚Love Islands‘ läuft außer samstags, täglich um 22:15 Uhr auf RTL2.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Für die Ukraine: Inka Bause zieht in den Krieg!

Trotz Gewalt: Georgina Fleur & Kubilay Özdemir wieder ein Paar