in , , , ,

„Bachelorette“ Sharon: Schluss mit dem Verstecken!

"Bachelorette" Sharon Battiste
"Bachelorette" Sharon Battiste Quelle: © RTL, René Lohse

Alle stehen hinter ihr! Die Rosenverteilerin der neuen Staffel „Bachelorette“, Sharon Battiste (30), leidet seit Jahren an krankhaften Haarausfall. Deswegen musste sie den Schritt zu einer Glatze wagen. Die meiste Zeit trägt sie eine Perücke. Doch sie versteckt sich und ihre Krankheit nicht. So zeigte sie sich bereits zu Beginn der Sendung den Zuschauern ohne Haare und auch in den Sozialen Netzwerken will sie sich nicht verstecken, Deswegen wagte sie ein für sie ganz besonderes Shooting: Selbstbewusst und sexy strahlt sie in die Kamera – und das ganz ohne Perücke. Und ihr Look kommt sehr gut an! Die 30-Jährige erhält jede Menge Support von ihren Fans.

Unter all den Beiträgen mit den ehrlichen Bildern überschlagen sich die User in den Kommentarspalten – ein Kompliment jagt das nächste. „Superstark, dass sie so offen dazu steht!“ und „Respekt! Sie hat ein richtig ausdrucksstarkes Gesicht und ist wirklich sehr hübsch“ sind nur zwei Beispiele, die die Begeisterung widerspiegeln. Eine Glatze gilt sonst als Schönheitsmakel in der Gesellschaft, doch das sehen jetzt definitiv viele anders. Ein Fan ist sogar überzeugt, dass Sharon komplett auf die künstliche Haarpracht verzichten kann und schrieb dazu: „Wozu überhaupt eine Perücke, sie ist doch eine sehr hübsche Frau. Wie sagt man, einen schönen Menschen kann nichts entstellen…“

Auch wenn sich Sharon jetzt selbstbewusst und sicher präsentiert, war das ein langer Prozess für die ehemalige „Köln 50667“-Darstellerin. Sie konnte ihre Glatze zu Beginn der Krankheit nicht akzeptieren – bis es dann tatsächlich soweit war, dauerte es. Ihre Haare fielen immer mehr aus, sodass sie sich entschied ihre restlichen Haare komplett abzurasieren. Ihre beste Freundin stand ihr bei und übernahm die schwierige Aufgabe. Seitdem fühlt Sharon sich frei. „Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so viel Leichtigkeit im Leben gibt. […] Die Glatze hat mir eine Stärke zurückgegeben“, gestand sie in einem Interview.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0

Sylvie Meis: ,,Was ist das größte Missverständnis um dich?’’

Rául Richter und Vanessa Schmitt

Hat Raúl Richter seine Vanessa betrogen?